Google+ Pick A Part That's New

Too Much Information - TAG

1 Kommentar

Quelle: someecards.com

Ich habe das Gefühl, ich würde viel zu wenige TAGs machen. Eigentlich mache ich sie gerne, uneigentlich bin ich mir nicht ganz so sicher, ob sie zu meinem Blog passen oder ob sie überhaupt jemand gerne liest. 
Heute ist mir das aber mal egal und ich quäle euch auch noch mit "too much information". Bitte - nehmt euch kein Beispiel an meinem Titelbild ;)

Lena von BeautyCoral hat mich schon vor einigen Tagen (10, um genau zu sein) getaggt - mich sogar gefragt ob ich das möchte - und dann hab ichs vergessen *hust*. Aber heute ist es soweit!

Die Regeln sind eigentlich, erstmal den "Tagger" zu verlinken: habe ich getan. Dann die Fragen zu beantworten: werde ich jetzt tun, und dann sechs weitere Blogger zu taggen... ich finde das Taggen von bestimmten Personen immer - naja - nicht so interessant. Wer mitmachen möchte, der soll eben mitmachen und kann dann gerne seinen Link in den Kommentaren hinterlassen, ansonsten bin ich generell dafür nur Leute zu taggen, die zu dem TAG passen... Freunde oder jemanden, den man vorher gefragt hat oder so. 90% der Leute machen sonst sowieso nicht mit, ich schließe mich da gar nicht unbedingt aus. Außerdem haben Blogger, die nicht getaggt wurden, aber gerne mitmachen würden, durch so offene TAGs immer die Möglichkeit doch mitzumachen!

Genug gelabert, hier sind all die Informationen, die euch noch nie interessiert haben:

1. Wie alt bist du?
24 Jahre.
FunFact: Ich habe letztens vergessen wie alt ich bin und habe auch dem Freund einer Freundin, der im selben Jahr wie ich Geburtstag hat, nicht geglaubt, dass ich schon so alt bin... ich musste mein Alter dann googeln und war dann frustriert, dass ich schon so alt bin!

2. Wie groß bist du?
1,63 m, oder 5'4
Wenn mein "kleiner" 17-jähriger Cousin vor mir steht, mit seinen fast 2 m, sagt sogar der schon "Kleine" zu mir, ebenso wie sein großer Bruder (der "normal groß" ist.). Irgendwas läuft hier falsch...

3. Welches Sternzeichen hast du?
Skorpion. Vorsicht vor meinem Stachel. Skorpione sind sehr treu, vergeben schnell, aber vergessen nie. 

4. Hast du Tattoos?
Nein. Ich werde mir auch mit großer Wahrscheinlichkeit nie eins stechen lassen (Hilfe, Nadel!), ich mag diese hier aber sehr gerne:
KLICK - KLICK - KLICK - KLICK

5. Hast du Piercings?
Nein, nur Ohrlöcher.

6. Warst du schon mal so richtig verliebt?
Waren wir nicht alle irgendwie schon mal so richtig verliebt? Verliebt in den Nachbarsjungen, verliebt in den Lieblingsschauspieler, verliebt in den Charakter aus diesem tollen Buch...
I had a crush on you, but I never was IN love with you, sorry.

7. Was vermisst du gerade?
London. Ich habe schon seit Wochen so richtiges Fernweh. Jetzt fährt meine Arbeitskollegin hin und ich kann nicht mal meine beste Freundin überreden mit mir zu fliegen, auch wenn ich ihr die Hälfte zahle. 

8. Qualitäten, die dein Partner haben sollte?
Treue, Ehrlichkeit, Humor.

9. Lieblingszitat?
Everything will be okay in the end. If it's not okay - it's not the end!

10. Lieblingsschauspieler/in?
ändert sich immer mal wieder, ich mag Dylan O'Brien und Katherine Heigl sehr gerne.

11. Lieblingsfarbe?
mint!

12. Wie lange brauchst du morgens um fertig zu werden?
nicht so lange. Ich bin der absolute Langschläfer und Typ Schlechte Laune. Innerhalb von einer halben Stunde muss ich fertig sein, wenn ich pünktlich auf die Arbeit kommen will.

13. Warst du jemals in eine Prügelei verwickelt?
Als ich in der Grundschule war, gab es einen Jungen, der mir jeden Tag gegen das Schienbein getreten hat. Irgendwann hat meine Mama zu mir gesagt "Wehr dich doch endlich mal" und ich hab ihm meinen Schulranzen über den Kopf gezogen. Upps. 
Zählt das?

14. Was macht jemanden für dich attraktiv?
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht aufs Aussehen achte, ich bin immerhin durch und durch Skorpion. Allerdings muss ich sagen, dass es schon etwas mehr bedarf, damit jemand auch wirklich interessant für mich wird. Schlussendlich kann ich nicht genau sagen, was jemanden "attraktiv" für mich macht, weil ich immer wieder von mir selbst überrascht bin, wenn ich mich wirklich für jemanden interessiere. Aber ein schönes Lächeln und gepflegte Hände sind auf jeden Fall ein Pluspunkt.

15. Und was macht jemanden für dich unattraktiv?
Schlechte Manieren, unfreundliches, rüpelhaftes Verhalten, Ungepflegtheit.

16. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?
Ich war schon immer jemand, der sich gerne mit Sprache und Fotografie beschäftigt hat, als Teenager habe ich mit Freundinnen zusammen ellenlange Fanfictions geschrieben und in RPG's mitgespielt (peinlicher Fun Fact).
Wenn man sich das Durchschnittsalter von Bloggern und Vloggern so anguckt, bin ich ein ganz schöner Spätzünder. So wirklich angefangen Blogs zu lesen und Youtube-Videos zu gucken, habe ich erst vor zwei Jahren, was mich dann auch inspiriert hat selbst einen Blog zu schreiben. Und auch hier habe ich mich erst im Vloggen versucht, dann aber schnell gemerkt, dass mir das Schreiben viel besser liegt (und ich mich dafür nicht extra schminken muss!)

17. Welche Ängste hast du?
Achtung!
Zukunft: an einem Punkt hängen bleiben, alleine sein, mich nicht weiter zu entwickeln, ausziehen
Insekten,
schwere Krankheiten (auch in der Familie) und Unfälle
Rente (wer garantiert mir schon, dass ich irgendwann, wenn ich mit 99 in Rente gehen darf, auch wirklich etwas kriege?)

18. Was war das Letzte, was dich zum Heulen gebracht hat?
Die letzte TeenWolf Folge?! Ich heule wegen allem. Zeigt mir ein Katzenvideo und ich heule wie ein Schlosshund.

19. Das letzte Mal, das du "Ich liebe dich" gesagt hast?
Ich kann mich nicht dran erinnern. Kein gutes Zeichen, oder?

20. Welche Beziehung ist zwischen dir und der Person, mit der du zuletzt geschrieben hast?
Sehr sehr gute Freundin.

21. Bist du verliebt?
Klar, in Dan Howell, Dylan O'Brien, Chace Crawford, den Buch Edward und den Fanfiction Draco, ... (Professionelles Fan-Girl und so...)

22. Bester Anmachspruch den du kennst?
"Kennen Sie Ted?" xD

23. Hast du diesen je benutzt?
Nein, aber er wurde an mir benutzt, bevor ich "How I Met Your Mother" geguckt habe... nicht erwähnenswert, dass ich nicht gerafft habe, was die zwei Typen von mir wollten und am Schluss den Kerl, der eigentlich mich anmachen wollte, an meine beste Freundin weiter geschoben habe... die zwei wurden auch nicht glücklich miteinander...


Viel Spaß mit diesen unnützen Informationen ;)

Into Spring - eine Bloggeraktion

1 Kommentar


Bald ist der Frühling da (hoffe ich zumindest, mein Auto muss unbedingt mal sauber gemacht werden, und ich tue das ganz sicher nicht bei der Kälte...) und das bedeutet, dass die tristen Farben zurück in die hintersten Ecken der Schränke verschwinden, und wir die knalligen Gute-Laune-Sachen wieder hervorkramen dürfen.

Um euch durch den März zu helfen und auf die neue Jahreszeit vorzubereiten, haben sich 31 Bloggerinnen zusammen geschlossen und "Into Spring" gestartet.
Jeden Tag wird es auf einem anderen Blog einen Artikel von Beauty- und Fashion-Tipps bis DIY oder Rezepte für euch geben.

Und wer macht mit?
Klicke einfach auf den entsprechenden Blogger, dessen Artikel du lesen möchtest. Worum es bei jedem einzelnen geht, wirst du sehen, wenn du ihn besuchst.

Am 01. März geht es los, ich bin am 19. dran und hoffe euch alle hier zu sehen! Und vergesst nicht schön brav auch bei den anderen vorbei zu schauen!

Ich wünsche euch viel Spaß :)






MenAreLikeNailpolishes
Changiereffekt
Merle
Regina
Laura
MyBeautyfulLife
EbenIf
BeautyInside
BeautyBunnyXL
Moppi
SchoenesScheint
TheMuffinTopless
FraueleinUngeschminkt
BeautyCoral
PinkLoveliness
Babsi
Bianca
DirtySecret
PickAPart
RosaWoelkchen
FreeLikeABird
Cassy
KurvigSchoen
Natascha
VivalavidaBloggt
Joulina
LifesTemptation
BeautyOfOz
Lisa
KochblogAction
LiveTheLifeYouLove



Credits


Organisatorin der Aktion: Lena von beautycoral.blogspot.de
Banner der Aktion: Nadja von even-if-it-was-destiny.blogspot.de
Sidebar-Button: Sabrina von beautyinside13.blogspot.de
ImageMap: Sine von pick-a-part.blogspot.de
Scrapbook-Material: www.starsunflowerstudio.blogspot.de

MacBook

6 Kommentare

Quelle: Apple


Möööööööp, ja, ich weiß, heute ist Dienstag und eigentlich sollte es einen neuen Beauty-ABC-Post geben... und das hier ist so gar nicht ein Thema, um das es hier sonst geht... aber irgendwie dachte ich, ich muss mal Leute fragen, die sich um mein Geld keine Sorgen machen xD

Es geht heute nicht um Leben oder Tod, auch nicht um irgendwelchen existenziellen Lebensfragen oder den Sinn des Lebens, sondern schlicht und ergreifend um eure Meinung.

Schon seit Monaten hadere ich mit mir herum, ob es denn nun an der Zeit wäre sich ein MacBook anzuschaffen. Dabei ist meine Frage selten "brauche ich das" sondern meistens "möchte ich so viel Geld dafür ausgeben?". Denn wenn ich ehrlich bin, bin ich kein großer Apple-Fan. Zumindest was die Smartphones angeht, bin ich ganz klar der Meinung, dass die Dinger für die Leistung, die sie bringen, einfach viel zu teuer sind. Mal abgesehen davon, dass ich schon seit drei Jahren mein Herz an Samsung vergeben habe...

Und wenn ich mal ehrlich zu mir selbst bin, dann ist mir direkt klar, dass ich für die verbaute Hardware locker um die Hälfte billiger wegkommen würde, wenn ich mir einen stink normalen PC kaufen würde, den ich dann aber wirklich nicht brauchen würde, mein Vaio ist schließlich erst 1 1/2 Jahre alt.

Worum geht es mir also? Das musste ich mich auch erst einmal selbst fragen, denn nur, weil MacBooks und Apple gerade "in" sind, wollte ich mir jetzt wirklich keinen neuen Computer anschaffen. Schon gar nicht für den happigen Preis!

Eine Pro und Contra Liste musste also her, die momentan wie folgt aussieht:

Pro



  • Leistung
  • Haltbarkeit
  • Wert sinkt langsam
  • Bildungsrabatt
  • Akku hält lange
  • Bedienung
  • Zuverlässigkeit
  • Transport
  • imovie
  • leicht
  • geht im Notfall auch mit Windows
  • kostengünstige Betriebssystem-Updates
  • Geschwindigkeit
  • sicherer vor Viren etc.

Contra



  • PREIS!
  • PREIIIIIIS!
  • weniger / andere Programme
  • kein Laufwerk
  • Akku nicht herausnehmbar
  • kostenpflichtige Apps
  • brauche ich das?
  • kleinere Festplatte oder teuer
  • Teile austauschen praktisch unmöglich
  • kein Zahlenteil auf Tastatur





Spricht alles irgendwie dafür eins zu kaufen. Mein Vaio würde ich natürlich weiterhin behalten, schließlich benutze ich es auch gerne mal um DVDs anzugucken, weil ich zu faul bin keinen DVD-Player anzuschließen, der komische Piepsgeräusche von sich gibt, wenn Nachts alles still ist und deswegen regelmäßig das Kabel gezogen wird. Aber mein Vaio ist eben ein schwerer, anfälliger 17-Zoller, den ich natürlich ganz bewusst so groß gekauft habe, aber ich merke immer wieder, dass er zum Mitnehmen nicht nur zu groß und schwer ist, sondern auch die Akkuleistung sich auf ein Minimum beschränkt.

Im Großen und Ganzen will ich euch jetzt nicht mit all den Gründen quälen, die für oder gegen ein Macbook sprechen, warum ich diesen Post überhaupt verfasse ist, wie gesagt, wegen eurer Meinung! Meine Fragen sind:

Habt ihr ein MacBook?
Würdet ihr euch eins kaufen, wieso?
Welche Vorteile seht ihr?
Wofür nutzt ihr es?
Welche Probleme treten auf?
Wenn man den Geld-Faktor mal außen vor lässt, wofür würdet ihr euch entscheiden und weswegen?
Welche generelle Meinung habt ihr dazu?

Ich gebe zu, momentan tendiere ich stark dazu mir einfach eins zu kaufen und ich bin mir zu 90% sicher, dass im März mein erstes Apple-Produkt zu mir zieht, trotzdem würde ich gerne noch einmal verschiedene Meinungen haben, von Leuten, die mir nicht gleich alle technischen Gegebenheiten aufzählen, damit habe ich mich echt genug beschäftigt und auch schon entschieden welches Modell ich nehmen würde. Wenn schon, denn schon... xD

Also, was sagt ihr dazu?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...