Google+ Pick A Part That's New: Haul
Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haul werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Kleiner dm Haul #5 | Catrice, p2, Maybelline

16 Kommentare


Eigentlich wollte ich nur Zahnpasta... aber es gab meine Zahnpasta nicht und was Zahnpasta angeht, bin ich absolut nicht experimentierfreudig, weil mir fast nie eine schmeckt. Also habe ich keine Zahnpasta gekauft. 

Die neue p2 LE "RED I love u" steht gerade in den Regalen und es sieht so aus, als hätte ich direkt mehrere Produkte gegriffen - stimmt aber gar nicht. Gekauft habe ich nur den matten Top Coat! Ehrlich! Die zwei Lippenstifte habe ich auf der Arbeit geschenkt bekommen (Die Nachbarin meiner Arbeitskollegin entwirft die Farbpalletten?! für p2, Catrice und essence und bekommt dafür immer die Produkte aus der aktuellen Theke zum Farbabgleich oder so - ihre Wohnung muss das Schlaraffenland für Kosmetikjunkies sein!).

Fangen wir doch direkt mal mit den Lippenstiften an:


Ich habe die Farben 030 Be Exquisite und 040 Pure Feminity, ein eher helles Rot und ein beeriger Ton. Beide haben eine super Farbabgabe und glänzen leicht. Nach Internet kosten sie 2,95 € das Stück. Da kann man nicht meckern. Nur wie üblich bei p2 finde ich die Form der Lippenstifte sehr komisch. Anstatt wie sonst platt sind diese hier irgendwie viereckig... keine Ahnung - ich bin froh, dass ich gute Lippenpinsel habe - mit den p2-Lippenstift-Formen komme ich sowieso nie zurecht!

Ich habe noch einen Lipliner von Maybelline gekauft (SuperStay LipLiner 46 Red). Der hat 2,55 € gekostet (Übrigens gibts ihn bei Otto für 7 €... was für ein Schnäppchen o.O).

Hier mal ein paar Swatches, da sind auch direkt die für den Eyeshadow, der als nächstes kommt, dabei!



Fragt mich nicht wieso das Bild so lila-blau-stichig ist...
Der Catrice Intensiv-EYE wet & dry Shadow verlässt das Sortiment bald und deswegen durfte die Farbe 100 Glamourose noch schnell bei mir einziehen. Leider gab es in meinem dm keinen Catrice-Sale, zumindest nicht ersichtlich, allerdings hat der Eyeshadow nur 1,85 € gekostet, und nicht 3,79 €, wie auf der Internetseite angegeben. Scheint also doch im Ausverkauf zu sein. Den Blush 050 Apropos Apricot gab es aber nicht mehr. Hmpf. Verdammt.
Wie ihr bei den Swatches sehen könnt, hat sich der Kauf vor allem für den Preis gelohnt. Angefeuchtet ist die Farbe sehr rose-stichig und intensiv. Super toll!
Wenn ihr wissen wollt welche Produkte noch bald das Sortiment verlassen, könnt ihr das HIER nachschauen - und dann solltet ihr schleunigst noch einmal bei dm vorbei schauen, falls euch davon noch etwas interessiert!

Und als letztes noch der matte Top Coat:


Ich habe ihn auf dem Bild über dem schwarzen ColorShow-Nagellack aufgetragen, damit man ungefähr sehen kann, wie der Unterschied ist. Ignorieren wir also, dass ich mit Streifen aufgetragen habe.
Ich finde, man sieht, was der TopCoat kann und falls ihr noch einen matten sucht, aber keinen habt, dann ist dieser hier für 2,25 € eine gute Wahl, falls ihr noch einen ergattern könnt. Wenn ich mir die Nägel das nächste mal umlackiere, werde ich ihn auf jeden Fall mal benutzen und ein Instagram-Bild posten (Nein, ich mache keine Werbung dafür, dass mir jemand auf Instagram flogt... der Link ist oben unter meinem Bild!).

Es lohnt sich auf jeden Fall noch schnell einen Blick auf die p2-LE zu werfen, ebenso wie auf das Catrice-Regal, bevor es neue Produkte gibt (HIER).

Und damit wünsche ich euch noch einen schönen Abend!

PS: Heute kann man sich wieder für eine neue Runde dm-Boxen anmelden! ;)

Cosmetica Messe Frankfurt 2014 | Haul & Eindrücke | Essie, NBM, Gehwol, Barbara Hofmann, Zartgefühl, Marco Venezia

4 Kommentare


Jaja, hier ist er, der Post, den ich schon letzte Woche schreiben wollte xD
Ich war mit einer Freundin auf der Cosmetica-Messe in Frankfurt. Da ich letztes Jahr schon in Wiesbaden war, wusste ich ungefähr, was mich erwarten würde, aber das Frankfurter Messegelände ist noch einmal ein kliiiiiiitze kleines Stückchen größer und allein die Hinfahrt war ein Abenteuer für sich.
Obwohl man sagen muss, dass wir den Weg so gut wie ohne Navi gefunden haben (oh mein Gott, was würde ich ohne dieses Wunder der Technik nur tun? Ich habe absolut keinen Orientierungssinn!).
Um ehrlich zu sein haben wir uns wegen dem Navi verfahren! Wir waren schon an der Einfahrt zum Parkplatz - ich bin nur dran vorbei gefahren, weil das Ding sich plötzlich zu Wort gemeldet hat.
Nach der Extra-Runde haben wir also den Parkplatz gefunden - das hat schonmal ganze 8€ gekostet - die... Parkwächter (? Wie nennt man die Leute, die einem das Geld aus der Tasche ziehen und dann sagen, wo man parken darf?) haben uns dann natürlich gesagt wo ich parken soll - und ich bin stur daran vorbei gefahren und habe ganz vorne in der ersten Reihe geparkt, nur um dann festzustellen, dass wir nicht wissen wo der Eingang ist und wieder den ganzen Platz zu überqueren, um die "netten" Leute am Eingang zu fragen, wo wir hinmüssen, die uns mit einem noch "netteren" "Was wollt ihr denn hier?" begrüßt haben. Es hat sich dann heraus gestellt, dass wir wieder zurück laufen mussten - der Shuttlebus ist 2 Meter von meinem parkenden Auto abgefahren *enter Fail-Jingle*.

Wir haben es dann tatsächlich geschafft und die richtige Halle gefunden und ich freue mich jetzt schon auf die Buchmesse - wenn ich wieder mit dem Auto dort hin fahren kann und keine Ahnung haben werde, wo ich hin muss!

Aufgeteilt war alles in zwei Hallen. Von den anwesenden Marken kannte ich vielleicht fünf näher und weitere fünf vom Namen oder Sehen aus der letzten Messe, alles andere war mir völlig fremd. Aber das ist wohl auch der Sinn einer Messe - irgendwie?!

Ich habe auf jeden Fall nur einen gewissen Betrag dabei gehabt und mich geweigert meine Karte zu benutzen, auch wenn dieses Jahr mehr Stände diese Möglichkeit angeboten haben.

Die Tasche, die ihr oben auf dem Banner sehen könnt, habe ich leider nicht noch einmal abfotografiert. Sie ist aber von Marco Venezia und hat 25 € ohne Mehrwertsteuer, bzw. 30 € mit gekostet. Auf der Messe war er, meiner Meinung nach, schon letztes Jahr der beste Taschen-Stand!



Jaaaa, ihr seht richtig, ich habe essie-Lacke. Und zwar ganze fünf Stück! Und zwar mit dem dünnen Professional-Application-Pinsel, den ich natürlich nicht fotografiert habe.
Essie hatte einen eigenen Stand, yay, und es gab 10 Lacke zum Preis von 49 € (alle Preise auf der Messe waren übrigens ohne Mehrwertsteuer angegeben! Am Schluss haben wir für 10 Lacke 58 € bezahlt.). Klingt erstmal viel, aber ist es überhaupt nicht, wenn man es mit den Preisen von dm und Co vergleicht. Wir haben pro Lack gerade mal 5,80 € bezahlt, anstatt 7,95 €. Und dazu gab es dann auch noch kostenlos einen essie-Aufsteller und ein Mini CND-Lack-Set, von dem ich immer noch etwas verwirrt bin und es unbedingt austesten muss- nachdem ich alle essie-Lacke mal auf den Fingern hatte, natürlich!



Auch NBM war vertreten. Die Vital-Handcreme ist meine absolute Lieblings-Handcreme, und ich kann das mit gutem Gewissen behaupten, schließlich habe ich dank etlicher Beauty-Boxen und vor allem der BoB von Douglas den absoluten Vergleich! Sie zieht relativ schnell ein, lässt sich aber auf der anderen Seite auch lange einmassieren, wenn man sich die Zeit dafür nimmt. Noch dazu riecht sie toll und nach regelmäßiger Anwendung sind die Hände butterzart und haben keinen einzigen Riss.
Als ich die Mini-Version gesehen habe, musste ich sie sofort mitnehmen, meine Handtaschengröße ist nämlich leer und irgendwie finde ich es eklig die Packung mehrfach nachzufüllen... vor allem, weil ich den Deckel nicht ganz ab kriege und sie dann immer durch die kleine Öffnung quetschen muss.


Auch zwei Lacke mussten mit. Sie haben pro Flasche 4 € gekostet (normal 12,95 €!), eine tolle Deckkraft und die Farbauswahl war gigantisch. Am Schluss des Posts habe ich noch ein paar Bilder mit Eindrücken der Messe angehängt, dort ist auch ein Bild der NBM-Lacke (übrigens ist darauf nur einer von drei solchen Tischen zu sehen!).
Auf den Fingern getragen habe ich die Nagellacke aber noch nicht, zur Haltbarkeit kann ich also nichts sagen.



Der absolut süßeste Stand war der von Zartgefühl. Ohhhhh mein Gott, die Sachen sind so niedlich verpackt - wie Süßigkeiten, und riechen dazu noch unglaublich gut! Auch dazu sind unten noch mal zwei Bilder.

Zartgefühl war der vorletzte Stand, an dem wir waren, und ich musste mich so zurückhalten nicht alles zu kaufen. Die Badeschokolade hat mich noch interessiert, aber dafür hatte ich kein Geld mehr übrig. Beim nächsten Mal...
Trotzdem mitkommen durfte ein Cool-Stick für die Stirn (1 €), eine Badebombe (4 €) - ich glaube der Duft ist Brombeere, es steht leider nichts drauf - und ein Peeling (9 €).


Die Auswahl an Peelings war super. Sie haben alle so gut gerochen, aber Lemon Pie war unschlagbar. So lecker frisch, dass man reinbeissen will! Obwohl - sie haben alle so gerochen, als müsste man reinbeißen!
Lustig war, als ich mich durch alle Peelings gerochen habe und ein Mann neben mir mir einfach nachgemacht hat! Als ich nach meiner Freundin gerufen habe um an Lemon Pie zu riechen, hat er sich sofort das Stäbchen geschnappt, um auch dran zu schnuppern. Oller Nachmacher xD



Und ja, ihr sieht auf dem nächsten Bild richtig: Yay, Handcreme. Bald hab ich die zehn voll. Aber egal. Dann krieg ich wenigstens weiterhin Komplimente zu meinen weichen Händen!
Letztes Jahr hab ich schon das Fußpeeling und die Creme von Gehwol bekommen und noch nie so weiche Füße gehabt - ich bin auf die neue Lotion gespannt. Meine Füße und vor allem die Leute, die mich im Sommer in offenen Schuhen sehen müssen, werden es mir danken, wenn sie auch nur halb so gut ist wie die Creme mit Honig und Milch.
Ich habe keine Ahnung wie teuer die zwei eigentlich sind, ich hab sie nämlich kostenlos bekommen :)



Und den Barbara Hofmann-Stand habe ich gesucht und erst nach einem Blick ins Programmheft als letzten Stand gefunden und auch mein letztes Geld dort gelassen.
Ich gebe zu, dass ich nicht alle Pinsel von Barbar Hofmann gut finde - dort standen schwarze, die wollte ich nicht mit meinen Händen anfassen und schon gar nicht in meinem Gesicht haben - aber die redwood-Pinsel sind toll! Insgesamt habe ich knapp 9 € für diese drei bezahlt. Ausprobiert wurden sie auch schon und sie nehmen nicht nur super Farbe auf sondern geben sie auch genau so gut wieder ab! Und auch das Augenbrauen-Bürstchen tut genau seinen Job.



Und zum Schluss noch wie versprochen ein paar Bilder von der Messe. Ich habe einfach nur Dinge fotografiert, dir ich lustig oder ansprechend fand - oder faszinierend - oder süß... Ihr wisst schon - einfach ein paar Eindrücke eben!











Shopping Haul Juni 2014 | Only, Mango, h&m, Hollister

7 Kommentare


Wie schon auf Twitter angekündigt, gibt es hier einen von mehreren Hauls. Das Wochenende war lang. Und der Geldbeutel ist jetzt leer und muss sich bis August wieder füllen - dann geht's nämlich ab ins Outlet. Ich will endlich meine Michael Kors Tasche!

Ich war am Samstag erst bei Ikea (gesonderter Mini-Haul), dann Klamotten shoppen und am Sonntag noch einmal auf der Cosmetica Messe (kommt dann auch bald!)
Gekauft habe ich einiges und doch gar nicht so viel...

Fangen wir mal mit dem Kauf an, der nur oben auf dem Bild zu sehen ist, und zwar zwei Paar Ohrringen von h&m in silber und gold. Sie sind eigentlich ganz schlicht und nur gerade. Haben auch nur 3,95 € gekostet. 
Gar nicht zu sehen ist die Gilly Hicks Unterwäsche, die ich bei Hollister gekauft habe. Da gerade Sommerschlussverkauf?! ist, gab es auch da das ein oder andere Schnäppchen und eben Unterwäsche. Yay! Ich habe ein paar Paare aus den USA, die ich abgöttisch liebe - und jetzt noch mehr. Unterteile haben gerade mal 4 € gekostet, BHs 14 €.


Mein aller liebstes Lieblingsteil dürfte dieses hier sein:


Ich habe mich einfach in diese Jacke verliebt. Gesehen, anprobiert, gekauft. Vom Schnitt und dem Stoff her ist sie vielleicht etwas altbacken, aber die Lederdetails machen das ganze wieder viel aufregender und angezogen sieht sie sowieso total toll aus! Der Stoff ist auch nicht so dick, wie er hier aussieht, sondern eher dünner und angenehm zu tragen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und der Meinung, dass man solche Teile einfach zu sehr viel anziehen kann. Schnell ist ein langweiliges Outfit damit aufgepeppt!



Ansonsten habe ich mich noch mit diesen Teilen hier beglückt. Bitte entschuldigt, dass sie so verknittert sind, aber sie kommen ganz frisch aus der Tüte, extra für euch ;)
Der Hollister-Pulli (im Bild direkt mal ein l vergessen -.-) ist super weich und riecht immer noch nach dem Laden. Ich muss mir unbedingt mal das Parfüm zulegen! Außerdem war er auch runter gesetzt - und zwar ganze 20 €!
Den Micky-Pulli von Mango hatte ich vor ungefähr zwei Monaten schon einmal in den Händen, da gingen aber oben einige Fäden raus und die "nette" Dame an der Kasse konnte mir weder einen Rabatt geben, noch im Lager gucken, ob es ihn vielleicht noch einmal gibt. Jetzt hab ich ihn doch bekommen - ganz, 8 € runtergesetzt und im selben Laden :P bäääh. Das ist mir auch recht!
Das London - New York - Shirt ist mir einfach ins Auge gesprungen und wollte mit. Schließlich steht meine Lieblingsstadt drauf und auch New York war super toll. Ich mache mir bei dem Stoff nur Gedanken, dass sich irgendwann der untere Rand einrollt, denn das Shirt ist dort nur "abgeschnitten" aber nicht eingenäht.
Was das h&m-Top angeht, musste ich kurz aber intensiv überlegen. Das gelbe Detail hat mich dann aber überzeugt das bisschen Stoff zu dem Preis zu kaufen. Ich hätte es ruhig eine Größe größer nehmen können, dann würde es vielleicht noch ein bisschen besser hängen, aber da ich am Samstag nicht in der Laune war die Dinge wirklich anzuprobieren und dann die Schilder abgeschnitten habe, bleibt es jetzt eben so. Passt ja trotzdem und sieht vor Allem unter der grauen Jacke super aus!
Und die Bluse war ein kleiner Glücksgriff. Ich liebe meine Leder-Leggings und da sie etwas länger ist, passt sie super dazu!


Das war's auch schon. War gar nicht so viel! Sag ich doch... das erleichtert mein Gewissen. Und außerdem haben wir einen Mexikaner (?) gefunden, bei dem es Taccos gab wie bei TaccoBell! Allein dafür hat sich doch wohl der Trip gelohnt! Wenn ich jetzt nur wüsste, wie der Laden hieß...

The Body Shop Haul

12 Kommentare


Achja, einmal im Jahr reizt es mich bei The Body Shop zu bestellen oder in den Laden zu gehen und mich wirklich intensiv mit den verschiedenen Produkten auseinander zu setzen. Und vor ein paar Tagen war dieser Moment wieder erreicht und ich habe bestellt.
Komischer Weise bin ich wirklich selten daran interessiert in den Laden zu gehen und für MICH nach etwas zu gucken, aber da das Sortiment anscheinend gerade etwas aufgestockt wurde, hat es sich direkt gelohnt der Seite einen Besuch abzustatten.

Bestellt habe ich zwei Duschgels, die beide runter gesetzt waren. 4 € pro Flasche haben Himbeere und Blaubeere gekostet. Weil meine Peelings gerade alle leer gehen, habe ich für 8 € auch das Himbeer-Body-Scrub bestellt. 11 € gespart, yay!

Was Nachtpflege angeht, habe ich immer noch nicht das perfekte Produkt gefunden, da war das Seaweed Clearing Night Treatment für 16 € doch ganz schön ansprechend. Die Packung mit 30 ml Inhalt sieht aber irgendwie so winzig aus, ich bin gespannt, wie lange es bei regelmäßiger Anwendung hält.

Der Grund meiner Bestellung waren aber die zwei neuen Produkte im Sortiment.
All-In-One InstaBlur und die All-In-One BB Cream.

Mein Smashbox-Primer hat mir treue Dienste geleistet und wird sicherlich irgendwann nachgekauft, aber jetzt hat InstaBlur erstmal eine Chance verdient. Für 15 € für 25 ml ist er auf jeden Fall billiger. Ich freu mich ihn direkt morgen auszuprobieren und zu testen, was er alles kann!

Die BB Cream freut mich aber am meisten. Gerade im Sommer, wenn es so war ist, mag ich es gar nicht Make-Up zu benutzen, weil ich immer das Gefühl habe dann eine Maske zu tragen, die mir vom Gesicht rutschen kann. BB Cream deckt zwar leicht, aber wirkt weder überladen, noch fühlt sie sich so an. Zumindest hat das im letzten Jahr die BB Cream von Garnier erfüllt und ich habe hohe Erwartungen an diese hier, schließlich hat sie 14 € gekostet!


Wenn ich wieder mehr zum Schreiben komme, gibt es wie versprochen endlich ein paar Reviews. Jetzt sind noch mindestens zwei neue auf meiner To-Do-Liste gelandet!

Kennt ihr die neuen Bodyshop-Produkte? Was haltet ihr davon?

Stijl DesignMesse Sommer 2014

0 Kommentare


Nachdem ich es im Winter nicht auf die Stijl geschafft habe, war ich eben jetzt im Sommer wieder da. Letztes Jahr habe ich ja "kluger" Weise nur 30 € mitgenommen, dieses Jahr war ich ein bisschen schlauer und habe mehr eingepackt. Gott sei Dank, denn es gab ein paar tolle Sachen - und ein paar Shirts für mich!

Wer sich meinen Post vom letzten Jahr - mit mehr Infos zur Messe - anschauen möchte, kann HIER klicken!




Es waren auch dieses Mal wieder viele tolle Leute da und es gab noch tausend Dinge, die ich unbedingt wollte, bei denen ich mich aber zurück gehalten habe.
Gekauft habe ich dann "nur" vier Shirts, obwohl es auch tollen Schmuck gab, oder Couchkissen mit super Aufdrucken. Oder Babykleidung, die ich schon fast in den Händen hatte, um sie meiner Freundin und ihrem neugeborenen Kind zu kaufen.




Es gab mal wieder einen PeoplesPlace Stand, an dem es super viele tolle Dinge gab, ich habe im Endeffekt aber nur zwei schlichte Rockamora-Shirts für jeweils 5 € mitgenommen.
Gegenüber am Silberfischer-Stand gab es die "Stop the MIMIMI"-Postkarten und Magnete, bis ich dann ein Shirt mit dem Druck gefunden habe, dass ich haben musste. Schon letztes Jahr habe ich etwas länger an dem Stand gestanden und mich in den Sticker mit dem Vögelchen verliebt!



Das sind also die Shirts die ich gekauft habe. Die zwei Rockamora-Shirts für zusammen 10 €, das Silberfischer-Shirt für 20 € und ein No-Name-Shirt für 25 €.

Ich war auf der Messe übrigens mit Delia. Und draußen gab es sehr leckere Burger vom Burgerladen!
Wer hier in der Nähe wohnt und morgen noch nichts zu tun hat, dem kann ich nur empfehlen morgen noch einmal hier in Mainz vorbei zu schauen!





Wow, langer Post - aber es gibt Essen! Posten - Essen - Posten - Essen... essen, sorry xD

DM Haul #4

12 Kommentare



Ja, es hat mich mal wieder überkommen, und nachdem mich tausende Blogger mit verschiedenen Produkten angefixt haben und ich auch noch dm-Coupons in der Post hatte, konnte ich nicht anders, als hin zu fahren und mein Einkaufskörbchen voll zu machen (und ich habe nicht mal alles bekommen, was ich wollte, weil mein Lieblings-dm gerade umgebaut wird!).

Ich habe vom head&shoulders Shampoo kein Foto gemacht und glaube auch nicht, dass es nötig ist noch etwas dazu zu sagen, weil ich es erst HIER in meinem Empties-Post hatte.



Also weiter mit dem Rexona Maximum Protection, auf das ich jetzt schon seit zwei Jahren schwöre. Egal wie heiß es im Sommer wird, Schweißflecken am Shirt sind Vergangenheit. Es handelt sich übrigens nicht um einen Roller oder ein Spray, sondern um eine Deo-Creme.
Ich weiß, man könnte jetzt die Diskussion über Aluminium wieder ins Rollen bringen, aber ich habe es ohne versucht und bin fast wahnsinnig geworden... und solange sich die Wissenschaft noch darum streitet, ob es nun Auslöser für Brustkrebs und Alzheimer sein kann oder nicht, tue ich einfach so, als wäre alles in Ordnung und stelle meine Ohren naiver Weise auf Durchzug. Man gefährdet seine Gesundheit schließlich durch alles mögliche, warum soll ich mir dann jetzt auch noch Stress machen mit etwas, das noch gar nicht bewiesen ist?!



Der eigentliche Grund, wegen dem ich zu dm gefahren bin, war der Mikrofaser-Haarturban von ebelin, von dem ich vor Ewigkeiten mal auf einem Blog gelesen habe, habe ihn aber nie im Laden gefunden.
Ich wickle meine Haare nach dem Duschen normalerweise in ein normales Handtuch ein, aber wenn ich mir dann das Gesicht wasche, rutscht es mir meistens vom Kopf und soll auch nicht so gut für die Haare sein. Das ebelin-Tuch hat einen Knopf, mit dem man es am Hinterkopf befestigen kann. Klang erst mal gut.
Ich habe es jetzt schon einmal ausprobiert (ich benutze es aber anders herum, also stecke es vorne fest.) und fand es sehr gut. Der Mikrofaserstoff hat das Wasser gut aufgenommen. Ob es jetzt aber gesünder für die Haare ist, kann ich nicht beurteilen. Der Knopf hat sich auf jeden Fall als sehr praktisch heraus gestellt, also war es ein guter Kauf.
Übrigens glaube ich, dass der Turban eigentlich 9,99€ kostet, aber auf meiner Rechnung stand 6,95€!



Ich benutzte zur Zeit ganz gerne das Volumen-Shampoo von essence Ultîme, aber irgendwie bringt das momentane Wetter meine Haare zum spinnen und sie fühlen sich total ausgetrocknet an und verknoten schnell. Auch Haaröl und Spülung hat keine Besserung gebracht und meine Haare scheinen eins nach dem anderen abzubrechen. Also dachte ich, muss eine Kur/Maske her.
Ich gebe zu, ich glaube nicht wirklich an "Repair" - was kaputt ist, kann schließlich nicht durch Zauberhand wieder ganz gemacht werden, aber die Silikone bügeln immerhin die Oberfläche glatt. Und meine Frisörin meinte, nicht alle Silikone sind schlecht, und nicht alles, auf dem "repair" steht, ist gelogen, also dachte ich, ich könnte es ja mal ausprobieren.
Die Omega Repair Maske finde ich nach einmaliger Benutzung ganz gut. Sie ist natürlich kein Wundermittel, aber meine Haare haben sich danach gepflegt angefühlt. Mal sehen wie ich die Maske finde, wenn ich sie regelmäßig angewendet habe.



Das nächste "angefixt durch Blogger"-Produkt sind die labello / Nivea Lip Butter.
Ich bin kein Fan von labello, aber die Lip Butter sind super. Sie riechen nicht nur wunderbar, sondern sie machen meine Lippen auch super geschmeidig. Mein Favorit ist Raspberry Rosé (ich mag Rose absolut nicht, aber in der Lip Butter merkt man davon überhaupt nichts, nur den wunderbaren Himbeerduft!).



Ich habe eine kleine Sammlung von Wimperntuschen, die ich alle nicht benutze, bis auf meine Helena Rubinstein. Davor habe ich aber immer zu den Maybelline-Mascaras gegriffen. Und als ich in meiner Payback-Post einen Coupon für 25-fach Punkte beim Kauf der Colossal Go! Extreme Mascara gefunden habe, konnte ich nicht anders, als sie auszuprobieren. Hätte ich nicht getan, wenn mich die Bürste nicht so angesprochen hätte.
Die Wimperntusche macht mir schön getrennte Wimpern, zumindest die oberen, für die unteren ist die Bürste ein wenig zu groß. Ich frage mich, ob es die Mascara auch in wasserfest gibt, denn irgendwie krümeln alle anderen bei mir so schnell - eben auch diese. Im Großen und Ganzen hat sie aber das Potential meine Lieblings-Drogerie-Wimperntusche zu werden!



Für die neue L'Oréal Indefectible 24 h Foundation hatte ich keinen Coupon, sondern nur die Werbung im Briefkasten, das hat aber schon ausgereicht, ob sie interessant zu machen. Mich hat der Farbton "Beige Rosé" einfach angesprochen, weil sie mehr rosa-stichtig, als gelb-stichig ist. Ausprobiert habe ich sie aber nur auf dem Handrücken und glaube, dass sie in Richtung "medium bis high coverage" geht. Ein genaueres Review gibts dann, wenn ich sie öfter benutzt habe.



Mein Liebling ist der L'Oréal L'Extraordinaire Color Riche in 101 Rose Melody. Wir wissen alle, wie sehr ich Lipglosse hasse, und dieser hier sieh auf den Lippen original wie einer aus - fühlt sich aber nicht so an. Er klebt kaum bis gar nicht, sondern fühlt sich eher buttrig cremig an. Die Farbe ist super für den Alltag und ich bin von dem kleinen Ding so begeistert, dass ich garantiert noch die ein oder andere Farbe kaufen werde! Hierfür hatte ich auch einen dm-Coupon und habe 2,20 € gespart. Yay!


Was ich jetzt noch unbedingt besorgen will sind das Garnier Mizellenwasser und der Manhattan Lip Lacquer in Red Rocks (Rimmel Apocalips Celestial), den ich aber nirgendwo finde, weil ich keine Ahnung habe, wo in meiner Nähe eine große Manhattan-Theke ist. Wird wohl doch eine Asos-Bestellung.
Was kauft ihr euch als nächstes?

Mega Make Up Revolution Haul

22 Kommentare



Makeup Revolution ist eine neue Marke, die es seit März auf dem englischen Markt gibt. Preislich reiht sie sich mit MUA ein und ist sehr SEHR bezahlbar. Dementsprechend habe ich von Allem ein bisschen bestellt und kann euch meinen ersten Eindruck mitteilen.

Unschwer zu erkennen, bin ich ein bisschen crazy geworden, als ich die ganzen Blushes gesehen habe. Ich habe also zwei Baked Blushes, zwei Cream Blushes und zwei normale Blushes bestellt.

Baked Blushes: One For Playing Games & Loved Me The Best, Cream Blushes: Rose Cream & Peach Cream, normale Blushes: Love & Now!

Oh - Mein - Gott! Die Baked Blushes sind super pigmentiert und haben einen tollen Glanz! Ich liebe beide Farben und bin begeistert. Die Baked Blushes kosten jeweils gerade mal 2,50 £.
Auch die Cream Blushes sind toll pigmentiert und lassen sich bestens verblenden und auftragen. Ein totales Schnäppchen für 1,50 £.
Die normalen Blushes sind in Ordnung. Ich finde die Farbe aber nicht sehr besonders und die Pigmentierung ist okay. Für gerade mal 1 £ macht man aber auch hier nichts falsch!



Als nächstes habe ich einen Highlighter bestellt (weil ich gerade meine Liebe für diese entdecke). Auf dem Foto kann man ihn nicht so gut erkennen, aber immerhin erahnen. Er hat einen schönen Schimmer und sieht sehr natürlich aus, erinnert mich aber sehr sehr stark an meinen MUA Highlighter und hat mit "Peach" nicht viel zu tun, obwohl er "Peach Lights" heißt. Eher ein zartes Rosa. Preislich liegt er bei 3 £.



An Foundation traue ich mich bei solchen Marken nie ran, vor allem weiß ich nie, welche Farbe ich nehmen soll, deswegen habe ich lieber zwei Concealer bestellt.
Der "The One" Concealer kostet 3 £ und hat sich beim Swatchen so angefühlt, als würde er viel Feuchtigkeit spenden, aber kaum abdecken. Im Vergleich zum Fake UP Concealer von Benefit kaum nützlich, aber vielleicht wirkt er unter den Augen trotzdem?!
Der Liquid Concealer hingegen ist eher "high coverage" und sehr cremig. Man muss ihn aber schnell verblenden. Ich habe die hellste Farbe bestellt, damit ich damit auch highlighten kann. Für 1,50 £ bin ich begeistert! Die Verpackung schraubt sich übrigens etwas schwerfälliger auf als zum Beispiel die des Maybelline Fit Me Concealers, ist aber noch in Ordnung.



Natürlich konnte ich auch nicht verzichten Lippenstifte zu kaufen, aber ich habe mich stark zurück gehalten, weil ich von den MUA-Lippenstiften schon nicht überzeugt war. Und auch hier war ich schon eher weniger angetan, als ich die Plastikumhüllung entfernt habe und mir die Kappen der Lippenstifte entgegen gefallen sind, denn sie schließen nicht richtig und sitzen nur sehr locker. In die Handtasche würde ich sie auf keinen Fall stecken!
Die Farben haben sich beim Swatchen auch nicht so cremig aufgetragen wie andere Lippenstifte, die Farbabgabe war aber ganz in Ordnung. Hier muss ich einfach mal ausprobieren, wie sie sich auf den Lippen anfühlen, denn die Farben sind wirklich sehr schön (und eher so knallig wie auf dem oberen Bild und nicht so gedeckt wie bei den Swatches.)!
Preis pro Lippenstift: gerade mal 1 £.



Auch die Nagellacke kosten nur 1 £. Die Farben sind ganz schön, "Heart Was Broken?" sieht auf den Fotos viel bräunlicher aus, als es wirklich ist.
"Liliac Love" könnte eine meiner favorisierten Farben für diesen Sommer werden, auch die Farbe von "True Blue" ist toll.
Leider sind die Lacke sehr dickflüssig und zäh und lassen sich nur sehr fleckig auftragen - zumindest auf meine Löffel. Mal sehen, wie sie sich auf den Nägeln machen.
Die Verpackung finde ich aber sehr schlicht und schön und auch die Pinsel sind nicht zu dünn und nicht zu dick (und vor allem gleichmäßig geschnitten, im Gegensatz zu den MUA-Nagellack-Pinseln!).



Kommen wir nun zum Besten: Den Lidschatten.
Sie sind so toll! Die Mono-Lidschatten kosten gerade mal 1 £ und in der Palette bekommt man ganze 12 Eyeshadows für gerade mal 4 £.

Die Mono-Lidschatten sind alle toll. "Promised Land" und "Insomnia" strahlen sehr schön, auch "Finally..." ist toll - besonders für den Augeninnenwinkel. Und "I Remember" habe ich für die Lidfalte bestellt. Er ist zwar etwas heller als ich dachte, aber als matter Lidschatten wirklich gut geeignet um einen leichten Schatten-Effekt zu zaubern - oder die Lidfarbe auszugleichen.

Die Iconic 3 Palette wird als Dupe zur Urban Decay Naked 3 Palette gehandhabt, beziehungsweise alle Iconic Paletten sollen Dupes zu den Naked-Paletten sein.
Ob dem wirklich so ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich nur diese Palette bestellt habe, mir zum Vergleich aber die Naked 3 fehlt (kommt noch, kommt noch).
Die Farben sind alle sehr gut pigmentiert, krümeln aber ein bisschen, was ich nicht gaaaaaanz so schlimm finde.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die Lidschatten für diesen Preis unschlagbar sind, aber auch die MUA-Lidschatten bewegen sich im selben Preissegment und sind toll.


Makeup Revolution ist MUA sehr ähnlich, bietet aber eine neue Farbauswahl und schöne Produkte. Für die Preise kann man kaum etwas falsch machen! Vor allem die Blushes und die Eyeshadows sind zu empfehlen und mein kleines Highlight der Bestellung!
Die Versandkosten betragen 4,95 £, von daher lohnt es sich ein paar mehr Sachen zu bestellen, oder mit Freundinnen eine Sammelbestellung zu tätigen.
Da der Shop sich in England befindet, dauert der Versand zwischen vier und sechs Tagen. Makeup Revolution selbst ist aber sehr schnell und hat mein Paket schon am Abend des selben Tages in der Post gehabt!
Ich kann euch nur empfehlen mal einen Blick in den Shop zu werfen, vor allem, wenn ihr Interesse an neuen Lidschatten oder Blushes habt!

Douglas Haul + Goodies | April 2014

6 Kommentare


Ja, ich lebe noch. Und ja, es tut mir Leid. Ich weiß, ich bin super unzuverlässig und nutze es direkt aus, mal nicht zu bloggen und andere Sachen vorzuschieben. Ich schäme mich auch! Wirklich! Aber erst Urlaub, dann viel Arbeit und dann krank... ich weiß, interessiert keinen.
Tatsache ist: Ich bin wieder da und ich habe heute direkt den ersten Post von mindestens dreien in petto! Und ich versuche mich an netterer Bildgestaltung.

Wie man unschwer erkennt, hat mich der Douglas-Wahn wieder getroffen. Eigentlich habe ich nur zwei Sachen gebraucht, aber dann gab es Goodies und- es ist ausgeartet.



Der eigentliche Grund, weswegen ich mal wieder bestellen musste, war genau das hier - nämlich meine heiß geliebte Clinique Anti-Blemish Solution Clarifying Lotion, die mir gerade ausgeht. Ich benutze sie auch nicht nur als Spot-Treatment, sondern über das ganze Gesicht, weil das meiner Haut relativ wenig ausmacht, solange ich danach eine gute Feuchtigkeitspflege auftrage.



Dazu musste ich neues Trockenshampoo bestellen - es gab mal wieder Cherry nicht in der 200 ml Version, also habe ich diese zwei genommen. Bald habe ich sie alle durch, dann kann ich ein Review über batiste-Trockenshampoos machen!



Einfach nur, weil ich es mal ausprobieren wollte, habe ich dann den Rituals Yin Calming Bed & Body Mist mit bestellt, und ich bin jetzt so glücklich darüber, denn er riecht sooooooo gut. Einschlafen mit dem Duft auf dem Kissen ist traumhaft. Dazu wird es sicher auch ein extra Review geben!



Als letztes habe ich noch den Zoeva 224 Luxe Defining Crease Pinsel mit bestellt. Das ist ein relativ kleiner Pinsel, im Gegensatz zu Blendern zumindest. Ich hoffe, damit komme ich in der Lidfalte präziser zurecht!


Und dazu gab es GOODIES! Yay.


Parfümpröbchen von Chanel und Calvin Klein, das Kiel's Midnight Recovery Concentrate (4 ml), eine bareMinerals Foundation (3g) mit Winz-Kabuki und die Mei Dao Bodylotion von Rituals in der 30 ml Version.
Am Meisten freue ich mich aufs Ausprobieren der bareMinerals Foundation, die sowieso schon länger auf meiner Wishliste steht. 3 Gramm sehen relativ viel aus und die Verpackung mit der Mini-Kabuki-Brush ist super für die Handtasche! Nur leider ist die Farbe, glaube ich, etwas zu dunkel für meine noch winterlich-sonnenängstliche Haut.

Beim Bestellen habe ich übrigens 10% gespart, dank den Rabatt-Codes von Frau Shopping, die auch die Goodie-Codes super auflistet und aktualisiert!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...