Google+ Pick A Part That's New: September 2014

Glossy Box - Pop Art Edition September 2014

4 Kommentare



Sie ist da - meine aller erste Glossybox. Und ich muss sagen - besser als die Douglas Box ist sie auf alle Fälle - mit Abstand - vieeeeeel Abstand.

Das Hauptprodukt war ein 3 ml Pröbchen der Benefit It's potent Eyecream. 3ml? Werden sich jetzt sicher einige denken. Ganz schön winzig. ABER drei ml sind für eine Augencreme echt nicht wenig. Die letzte 3 ml Probe einer Clinique-Augen-Creme hat mir drei Monate gehalten. Soviel dazu.



Trotz der geringen Menge hat die Creme einen Wert von fast 7 €. Der Tiegel ist super süß und kann danach sicherlich für irgendetwas anderes herhalten.
Ich muss ja ehrlich zugeben, ich bin überhaupt schon begeistert, dass ein benefit-Produkt enthalten ist - nach sowas würde ich in der Douglas Box ja lange suchen.
Ich habe sie einmal ausprobiert und finde, dass sie schön ergiebig ist, schnell einzieht und die Haut geschmeidig hinterlässt. Außerdem brennt sie kein bisschen, wenn sie ins Auge kommt (ich kenne da auch andere Augencremes!). Wie sie im Langzeittest abschneidet, kann ich aber noch nicht sagen!



Des weiteren war eine Mascara von So Susan enthalten. Von der Marke hab ich vorher noch nie gehört - scheint aber nicht ganz so günstig zu sein!
Auf der Glossybox-Facebook-Seite haben sich viele beschwert, dass die Mascara ausgelaufen ist - da hatte ich wohl Glück, mir ist es nicht passiert und auch nach mehrfachem Austesten, ob sie denn auch "sicher" ist und mir nicht bald entgegen spritzt, ist nichts passiert.
Das Bürstchen ist nicht ganz so groß, was sie gut für die unteren Wimpern macht, weil man alles erreicht ohne sich das halbe Gesicht voll zu schmieren, allerdings finde ich sie sonst nicht so besonders... um ehrlich zu sein macht sie mir Fliegenbeinchen, was echt nicht schön aussieht. Und auch sonst passiert nicht viel. Kein Volumen, keine Länge. Einfach nur schwarze Fliegenbeinchen!
Ich werde sie wahrscheinlich wirklich nur für den unteren Wimpernkranz verwenden.



Eine Handcreme. Uh yeah! Wie ich mich freue... (hört ihr die Ironie?)
Meine Handcremesammlung dürfte für die nächsten 20 Jahre reichen. Immerhin ist die Tube klein und passt in die Handtasche.
Angeblich soll sie nach Vanille / Pistazie riechen... wenn man es weiß, dann vielleicht ein kleines bisschen...
Auf der Haut fühlt sie sich an, als würde sie leicht nass werden, wenn man sie eincremt, die Pflege ist in Ordnung, sie zieht aber super schnell ein!
Hätte jetzt für mich nicht sein müssen... aber die Verpackung ist süß!



Ich bin nicht der größte Lipgloss-Fan, wie einige von euch vielleicht schon wissen. Aber die Farbe hier ist ganz schön und auf der Hand hat sich der "Gloss" gar nicht so eklig angefühlt. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das jetzt ein Gloss oder eher ein Lip Lacquer ist, auf jeden Fall bin ich von diesem Produkt doch begeisterter als ich dachte. Auch der Applikator ist gut und nimmt nicht zu viel Produkt auf.



Und das letzte Produkt ist ein matter Top Coat von nails inc.
Da ich erst einen matten Top Coat besitze, bin ich gespannt, ob es einen Unterschied außer dem Preis gibt. 15,20 €, dafür, dass der Deckel so erscheint, als würde er nicht richtig schließen, sind nämlich schon ganz schön viel - im Vergleich dazu mein p2-Matt-Coat.
Aber da ich schon immer einen Lackvon nails inc. haben wollte, freue ich mich trotzdem ganz schön: und wie gesagt: Ich habe ihn ja noch gar nicht ausprobiert!


Ich bin super zufrieden mit der Box. 1 1/2 Produkte, die ich nicht soooo toll finde, aber die trotzdem Verwendung finden, sind ein super Schnitt. Und die andern Produkte sind so super, dass sie sowieso alles rausreißen.
Eine sehr dekorativlastige Box. Endlich mal was anderes, wenn man die pflegelastigen BoBs gewohnt ist.
Ich finde die Abwechslung auf jeden Fall super und freue mich auf meine nächste Glossybox. Und können wir über das tolle Design der Pop Art Edition reden? Wirklich Super!!!


Ich bin trotzdem auf die nächste Douglas Box gespannt - ich habe zwar gekündigt, aber man weiß ja bei FB immer direkt bescheid - wird ja groß angepriesen von Douglas. Wahrscheinlich eine einigermaßen gute Box, bevor es wieder mit Mist weiter geht!


Welche Box habt ihr abonniert oder lasst ihr sowas lieber gleich sein? Was haltet ihr von den Produkten der Glossybox und dem Design?




Goodbye BoB, Hello GlossyBox

7 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

wie ihr sicher schon bemerkt habt, gab es hier in letzter Zeit keine Boxen-Posts der Douglas Box mehr. Das liegt daran, dass ich sie in den letzten Monaten entweder zurück geschickt oder verschenkt habe und der Inhalt wirklich nicht erwähnenswert war.
Ich bin inzwischen so unzufrieden mit der Box, dass ich sie gerade eben gekündigt habe... nach fast genau zwei Jahren.
Das ist aber gar nicht schlimm, denn auch wenn ich früher kein Fan der GlossyBox war, scheint diese momentan sehr interessante und ansprechende Inhalte zu haben, und deswegen bin ich direkt zur Konkurrenz übergewandert und werde noch Ende diesen Monats eine der tollen Boxen bekommen - sagt zumindest die Bestellbestätigung!
Ich freue mich schon - das erste Mal nach langer Zeit ist da wieder dieses aufgeregte Gefühl und die Spannung, was einen wohl erwartet. Und ich glaube nicht, dass ich enttäuscht werde!

Was sagt ihr zu DouglasBox und GlossyBox? Habt ihr eine abonniert? Oder vielleicht beide?




Hello September | Outfit of the Day

8 Kommentare


Der September ist da und mit ihm das Herbstwetter, das uns eigentlich schon viel zu lange begleitet. Trotzdem - ich bin ein absolutes Herbstkind. Nicht nur, dass ich im Herbst Geburtstag habe, nein, ich finde die Jahreszeit einfach wunderschön - wenn die Blätter bunt von den Bäumen rieseln und man wieder gemütliche Pullover anziehen kann. Abends einen heißen Kakao oder einen leckeren Tee zusammen mit einem guten Buch, einer weichen Decke und Kerzenschein genießen... was gibt es besseres? (Außerdem ist der Herbst auf der Arbeit am Besten! Wann sonst kann man sich mit Kindern eine dicke Blätterschlacht leisten?)

Passend zum Herbstwetter habe ich heute meinen neuen Pullover von Forever21 an, den es auch bald in meinem Haul dazu zu sehen gibt. Dazu:

Schuhe: Jumex
Hose: Topshop
Kette: Forever21
Ohrringe: Disney
Ring: Thomas Sabo
Armband: H&M
Uhr: Dugena, geerbt von Mama ;)



Wenn es bei euch heute warm ist: Herzlichen Glückwunsch. Ich glaube hier ist der Sommer rum!




Gehwol Soft Feet - Produkttest

2 Kommentare


Vor einigen Wochen wurde ich von Gehwol angeschrieben, ob ich Lust hätte dem Gehwol Testerclub beizutreten. Kurz zuvor hatte ich die Soft Feet Lotion in meinem Cosmetica-Messe-Post erwähnt, die ich dort von meinem Onkel geschenkt bekommen habe.
Überhaupt kenne ich die Gehwol-Produkte nur deswegen, denn bei dm und Co gibt es sie nicht.
Dafür werden sie, seit es den Testerclub gibt, immer öfter auf Blogs gezeigt und scheinen an noch mehr Popularität zu gewinnen.

Wie dem auch sei, habe ich die drei Produkte aus der Soft Feet Reihe geschickt bekommen und stelle sie euch heute vor. Ich kannte sie aber alle schon vorher und kann vorab verraten, dass ich die Milch & Honig Creme über alles liebe ;)



Creme, Peeling und Lotion kommen in der selben Verpackung. Enthalten sind jeweils 125 ml. Sie kosten bei Amazon alle zwischen 10 und 12 €.
Aber eins nach dem anderen:


Das Bambus & Jojoba Peeling ist erstmal ziemlich schwer aus der Verpackung zu quetschen. Heraus kommt eine mintgrüne Paste (siehe Bild unten) mit kleinen dunkelgrünen Perlchen.
Und jetzt scheiden sich wohl die Geister. Ich lese und höre immer wieder, dass Leute das Peeling zu grob finden, dass es weh tut, etc. ICH finde das Peeling viel zu fein für Füße. Ich habe Gesichtspeelings, die gröber sind und eher für die Füße geeignet wären als das hier. Aber man kann ja alles zweckentfremden und deswegen nehme ich das Peeling nicht nur gerne für die Beine (dafür ist es aber pefekt!), sondern auch für die Hände, die danach zart und geschmeidig sind.
Den Duft finde ich etwas gewöhnungsbedürftig... kennt ihr die Hornhautcreme von Scholl? Die riecht auch ungefähr so. Irgendwie süßlich - aber irgendwie widerlich im Abgang - sozusagen. Ist aber gar nicht schlimm, denn nach dem Peelen cremt man sich ja für gewöhnlich ein.
Wenn ich Punkte vergeben müsste, würde ich hier 3/5 geben :)





Die Milch & Honig Creme ist mein Favorit, wie man ja schon am Anfang lesen konnte. Ich habe die Creme schon seit einem Jahr und mich deshalb natürlich super über Nachschub gefreut!
Sie ist sehr reichhaltig und dick, lässt sich aber gut eincremen. Um sich schnell die Füße einzucremen und dann loszugehen ist sie aber nicht geeignet. Ich ziehe danach ein paar Socken an und lasse sie schön einziehen. Heraus kommen babyweiche, gepflegte Füße. Und bei regelmäßiger Anwendung ist auch kratzige Hornhaut Geschichte.
Man kann sie auch super für die Hände oder andere trockene Hautstellen benutzen (zum Beispiel die Ellenbogen... die sind bei mir immer furchtbar trocken...). Und man braucht nur eine ganz kleine Menge, mit der man sehr weit kommt!
Den Duft finde ich ganz gut. Sie riecht ähnlich wie das Peeling, aber hat keinen komischen "Nachgeruch".
Für zarte Füße gibt es 5/5 Punkten!





Das Letzte Produkt in der Reihe und noch relativ frisch auf den Markt gekommen ist die Wasserlilie & Seide Lotion.
Von allen Produkten riecht sie eigentlich am besten. Süßlich leicht und frisch. Eigentlich, weil sie leider auch diesen Geruch hat, der einem eine Sekunde später in die Nase steigt - ich weiß auch nicht was das ist, das Fußpflegeprodukte so riechen lässt... aber irgendwie erkennt man sie alle beim zweiten Schnüffeln!
Sie ist sehr leicht zu verteilen und tendiert eher zur flüssigen Konsistenz, was sie auch sehr schnell einziehen lässt. Dazu ist sie auf Fuß und Bein sehr angenehm und kühlend - gut für zwischendrin.
Das Ganze hat nur einen Haken: Meine Mama reagiert allergisch darauf und hat davon ganz rote Beine bekommen - und ich bekomme Pickelchen an den Füßen. Ich weiß nicht was es für ein Inhaltsstoff ist, auf den wir da reagieren, aber ich bin eigentlich nicht anfällig für so was und mir ist nur ein Duschgel bekannt, was diese Reaktion an meiner Haut auslöst.
Schade eigentlich - vielleicht probiere ich sie im Winter noch einmal aus und es lag einfach an der Kombination aus Lotion und warmem Wetter. Solange kann mein Papa sie benutzen, der reagiert nämlich nicht drauf.
Hier gibt es auch 3/5 Punkten!





Creme - Peeling - Lotion

Alles in Allem finde ich die Gehwol-Produkte super und will nicht mehr auf meine Milch&Honig-Creme verzichten! Ich kann jedem, der sich irgendwie für Fußpflege interessiert, nur empfehlen sich selbst ein Bild von den Produkten zu machen, denn das Preis/Leistungs-Verhältnis ist echt super.

Weitere Informationen wie Inhaltsstoffe und Herstellerversprechen könnt ihr HIER finden.
Zu kaufen gibt es Gehwol-Produkte in Fußpflege- und einigen Kosmetikstudios, sowie bei Amazon.


Kennt ihr Gehwol? Was haltet ihr von den Produkten und interessiert ihr euch für Fußpflege?


Liebe Grüße :)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...